• 14Standorte
  • 78Kurse
  • 956Schüler:innen
  • 11Sprachen

Workshop-Wochenende im April

Am ersten Aprilwochenende fanden gleich zwei Workshops an unserem Standort in Jena statt.

Im Workshop „Medien im Unterricht“ wurden die Lehrkräfte teils online und teils in Präsenz durch unsere neue Projektmitarbeiterin Sofia Kurbatova zu der Benutzung und Einbeziehung von Medien beziehungsweise Lernapps im Unterricht weitergebildet.

Welche Vorteile haben Lernapps? Welche Medien benutzen die Lehrkräfte schon? Was sind die Erfahrungen damit? Wie kann man Medien mit in die Unterrichtsstunde integrieren?

Anhand von Umfragen, dem offenen Austausch und den vielen Übungsphasen konnte den Lehrkräften einiges an Wissen vermittelt werden.

Durch die zunehmende Präsenz an Medien im Alltag und der immer weiter wachsenden Digitalisierung in allen möglichen Lebensbereichen ist es auch im Unterricht eine gelungene Abwechslung zu den doch oft traditionellen Unterrichtsmethoden.

Spielerisch die Sprache erlernen und Punkte sammeln durch Vokabeln üben klingt nach Spaß und ist trotzdem effektiv – egal in welchem Alter!

Gleichzeitig konnten im Willkommensworkshop wieder einige neue Lehrkräfte im Team der Dozent:innen durch Maria Hemmerling-Schachtschabel begrüßt werden.

Was es zu beachten gibt in den vielfältigen Bereichen von Unterrichtsplanung, über Rechtliches und Organisatorisches, die Rolle als Dozent:in bis hin zu den Zielen des Projektes wurde alles aufgearbeitet, erklärt und übermittelt.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit den Teilnehmenden des Medienworkshops konnten diese erfahrenen Lehrkräfte schon einiges an Wissen und Erfahrungen an die Neulinge in der Runde weitergeben und offene Fragen klären. 

Herzlich willkommen im Projekt!