Juni 2023 – Mehrsprachigkeit ist klasse!
  • 14Standorte
  • 78Kurse
  • 1090Schüler:innen
  • 11Sprachen
-- archive.php --

Einblicke in den Fachtag „Mehrsprachigkeit ist klasse!“

Mehrsprachigkeit ist klasse!

Das sagen wir schon lange und seit knapp zwei Jahren dürfen wir über das gleichnamige Landesprogramm des Thüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Verbraucherschutz richtig aktiv werden.

Mittlerweile werden an 10 Standorten rund 800 mehrsprachig aufwachsende Kinder und Jugendliche in ihrer Herkunftssprache gefördert, wir qualifizieren die Dozent:innen und professionalisieren die Sprachkursangebote. Für noch mehr Austausch und Vernetzung trafen sich am 17. Juni fast 100 dieser Sprachlehrer:innen und Expert:innen aus ganz Thüringen und darüber hinaus, beim Fachtag im Jenaer Volkshaus. Neben empowernden Workshops war die Unterzeichnung der Resolution „Mehrsprachigkeit ist klasse!“ definitiv das Highlight. Zusammen mit den Erstunterzeichner:innen wie Migrationsministerin Doreen Denstädt, Elisa Calzolari vom MigraNetz Thüringen e.V. oder Stefan Werner vom Paritätischen Thüringen machen wir auf die noch ungenutzten Potenziale von mehrsprachig aufwachsenden Menschen in Thüringen aufmerksam und fordern weitere Schritte.

Ein besonderer Dank geht auch an die Kinnings Foundation, die das Landesprogramm und den Fachtag im Rahmen der Förderung von „Pryvit heißt Hallo“ fachlich/inhaltlich und finanziell unterstützt.

Viel Spaß beim Stöbern durch die Bildergalerie!

Thüringer Resolution „Mehrsprachigkeit ist klasse!“

Rund 20.000 Kinder und Jugendliche wachsen in Thüringen mehrsprachig auf. Der damit verbundene Sprachenschatz ist enorm groß, wenn er gesehen, genutzt und gefördert wird.
Wir machen mit einer Resolution auf die noch ungenutzten Potenziale von mehrsprachig aufwachsenden Menschen in Thüringen aufmerksam.
Die Resolution wird beim Fachtag am 17. Juni unterzeichnet, an dem rund 100 Thüringer Sprachlehrerinnen und -lehrer sowie Expert:innen bundesweit teilnehmen. Zu den Erstunterzeichnern gehören u.a. die Thüringer Integrationsbeauftragte Mirjam Kruppa und der PARITÄTISCHE Landesgeschäftsführer Stefan Werner. Darüber hinaus möchten wir weitere Unterstützer:innen gewinnen.