November 2023 – Mehrsprachigkeit ist klasse!
  • 14Standorte
  • 78Kurse
  • 1090Schüler:innen
  • 11Sprachen
-- archive.php --

Brandenburg & Thüringen im Austausch

Am 24. und 25. November haben wir uns einen Überblick zur herkunftssprachlichen Förderung in Brandenburg verschafft. Dr. Anna Fabian, eine der Projektleitungen des „Muttersprachlichen Unterrichts“ erzählte aus ihrer mehrjährigen Praxis im Projekt (in Trägerschaft der Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie). Gemeinsam haben wir uns zu Weiterbildung der Lehrkräfte, Auswahl von Lehr- und Lernmaterialien und Projektstrukturen ausgetauscht. (Weitere Infos zum Programm in Brandenburg: https://raa-brandenburg.de/Projekte-Programme/Muttersprachlicher-Unterricht)

In Brandenburg wird aktuell in 111 herkunftssprachlichen Kursen u.a. Arabisch, Russisch, Kurdisch und Türkisch unterrichtet. Eine der Lehrkräfte, Herr Etibar Mammadov, hat mit Lehrkräften für Ukrainisch und Polnisch einen spannenden Workshop zum Thema Lernszenarien durchgeführt. Wir durften dabei sein und viele wertvolle Tipps und Anregungen für unsere Arbeit mitnehmen.

Wir bleiben im engen Austausch mit RAA Brandenburg und planen bereits unsere Kooperation im nächsten Jahr.

20.11. ist Tag der Kinderrechte! Finanzministerin Heike Taubert besucht Arabischkurs

Kinder haben das Recht darauf, dass ihre kulturelle Identität, ihre Werte und ihre Sprache geachtet werden. Dies ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit im Landesprogramm „Mehrsprachigkeit ist klasse!“ und dieses Recht ist auch in der UN-Kinderrechtskonvention verankert.
Genau dazu sowie zu weiteren Kinderrechten kamen wir am 16.11. ins Gespräch mit Vertreter:innen des Jungen Engagements der UNICEF Jena Gruppe, Kindern aus dem Arabischkurs an der Gemeinschaftsschule „Galileo“ Winzerla und mit Heike Taubert, die nicht nur Finanzministerin, sondern auch Komiteemitglied von UNICEF Deutschland ist.

JenaTV hat unsere Aktion filmisch begleitet. Den Beitrag gibt es hier: https://lmy.de/QNP